Aktuelles aus dem Steuerrecht

Gutscheine

Die Gutscheinrichtlinie der EU wurde geschaffen, um eine einheitliche umsatzsteuerrechtliche Behandlung von Umsätzen, die mit Gutscheinen abgewickelt werden, zu gewährleisten. Sie differenziert daher zwischen Einzweck- und Mehrzweck-Gutscheinen, um eine systemgerechte Besteuerung zu erreichen.

Einzweck-Gutscheine sind Gutscheine, bei denen die Art der zu erbringenden Leistung und der Steuersatz zum Zeitpunkt der Ausgabe des Gutscheins feststehen. Hier erfolgt die Besteuerung bereits im Zeitpunkt der Ausgabe des Gutscheins. Die spätere Einlösung des Gutscheins löst dann keine weitere Besteuerung aus.

Mehrzweck-Gutscheine sind Gutscheine, die keine Einzweck-Gutscheine sind. Bei ihnen steht im Zeitpunkt der Ausgabe noch nicht fest, welche Leistung genau erbracht wird. Eine Besteuerung erfolgt erst im Zeitpunkt der Einlösung des Gutscheins. Die Ausgabe des Guscheins unterliegt nicht der Umsatzsteuer.

Newsletter Bestellen - Abbestellen

Hier können Sie unseren Newsletter abbonieren. Dieser wird Ihnen dann in regelmäßigen Abständen per Email zugesendet und unterrichtet Sie über die neuesten Nachrichten aus der Steuerwelt.
* Bitte füllen Sie diese Felder unbedingt aus. Sie werden benötigt um mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können.

Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Link

Erstgespräch

Um uns Kennenzulernen, bieten wir Ihnen ein kostenloses Erstgespräch.

Füllen Sie bitte das Formular aus! Wir melden uns kurzfristig bei Ihnen.

>Formular Erstgespräch

Hinweis:
Ein Mandatsverhältnis (Steuerberatung) kommt damit nicht zustande.

Rückrufservice

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen!
Wir rufen Sie gerne zurück.

Füllen Sie bitte das Formular aus! Wir melden uns kurzfristig bei Ihnen.

>Formular Rückrufservice

Hinweis:
Ein Mandatsverhältnis (Steuerberatung) kommt damit nicht zustande.